Skip to content

‚Minka‘ und ‚Findus‘ oder ‚Helga‘ und ‚Brigitte‘. Individualbenennungen von Haustieren durch Kinder und Jugendliche

Barbara Aehnlich, Elisabeth Witzenhausen


Pages 191 - 218



Dieser Aufsatz befasst sich mit Individualbenennungen von Haustieren durch Kinder und Jugendliche. Basierend auf einer 1.771 Haustiernamen umfassenden Studie wird der Frage nachgegangen, inwiefern die Namen je nach Tierart (Hunde, Katzen, Huftiere, Vögel, Fische, exotische Tiere) variieren. Bei den erhobenen Tiernamen werden die Benennungsmotive sowie die zugrunde liegenden Namenbasen systematisch untersucht und im Hinblick auf ihren Individualisierungsgrad ausgewertet.

Share


Export Citation